Cäcilia Overhetfeld "Die Schwalmtalmusikanten"


Direkt zum Seiteninhalt

Jugendarbeit

Unser Ausbildungskonzept unterscheidet zwischen interner und externer Ausbildung.Was ist im einzelnen darunter zu verstehen?




Interne Ausbildung

Die vereinsinterne Ausbildung auf dem gewünschten bzw. geeigneten Instrument erfolgt durch aktive Musiker des Musikvereins “Cäcilia” Overhetfeld, die den Jugendlichen praktische Grundkenntnisse am Instrument und theoretische Notenkenntnisse vermitteln. Die Unterrichtseinheiten finden in der Regel wöchentlich in unserem Vereinsheim statt.

Zur Zeit können wir eine interne Ausbildung an den folgenden Instrumenten anbieten:

* Trompete
* Flügelhorn
* Horn
* Tenorhorn
* Bariton
* Tuba
* Klarinette
* Schlagzeug

Auch Kindern und Jugendlichen, die ein anderes Instrument erlernen möchten,können wir in Zusammenarbeit mit der Jungbläserschule des Volksmusikerbundes eine qualifizierte musikalische Ausbildung ermöglichen.

Externe Ausbildung

Seit 1982 ist der Musikverein “Cäcilia” Mitglied des Volksmusikerbund NRW, Kreisverband Heinsberg. Dieser Kreisverband bietet für alle Mitgliedsvereine zentral eine Jungbläserausbildung an. Auch wenn diese Ausbildung zentral in Heinsberg stattfindet, ist eine Anfahrt dorthin nicht notwendig. Denn bei Vereinen mit entsprechend großer Schülerzahl führen die Ausbilder und Dozenten der Jungbläserschule den Unterricht in den Heimatorten der Vereine durch. Dies ist beispielsweise beim Instrumentalverein “Frei weg” Oberkrüchten der Fall, so dass der Nachwuchs unseres Vereins gegebenenfalls in Oberkrüchten (Pfarrheim) ausgebildet wird.

Im Rahmen der Ausbildung durch den Volksmusikerbund ist der Erwerb von Leistungsnachweisen und -abzeichen möglich (Bronze [D1], Silber [D2], Gold [D3]). Dazu ist nach Abschluss der Lehrgänge eine Prüfung abzulegen, die einen praktischen und einen theoretischen Teil (Instrumentenkunde, Notenkunde, Gehörbildung) umfasst. Die Teilnahme an diesen Lehrgängen wird empfohlen.

Wer mehr machen möchte, als “nur” im Verein sein Instrument zu spielen, hat die Möglichkeit, sich durch eine Weiterbildung zum Stimmführer, Ausbilder an einem Instrument oder Dirigenten weiter zu qualifizieren. Der Volksmusikerbund NRW und die Bundesvereinigung deutscher Musikverbände e.V. . (BDMV, der Dachverband des Volksmusikerbundes NRW) bieten entsprechende berufsbegleitende Lehrgänge an.

Parallel zum Unterricht beim Volksmusikerbund wird die vereinsinterne Ausbildung fortgesetzt und vor allem das Spiel in der Gruppe geprobt, um die Grundvoraussetzungen für die spätere Mitwirkung der jungen Musikerinnen und Musiker im Gesamtorchester zu schaffen.

Home | Über uns | News | Jugendarbeit | Kontakte | Gästebuch | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü